Bauprojekt

Das Ensemble «Pumera»

Ausgehend von neun Thesen, die nach vertiefter Auseinandersetzung mit der Dorfsituation Almens entstanden sind, hat der Architekt Gion A. Caminada das Ensemble «Pumera» entworfen. Diese dreiteilige Gebäudegruppe mit 25 unterschiedlich grossen Wohnungen ist auf einer Parzelle von 2’851m² am nördlichen Dorfrand von Almens geplant.

Das Ensemble besteht aus den Häusern Bova im Norden, Tscheins im Südosten und Culmet im Südwesten. Die Häusernamen beziehen sich auf geographische Orte der Umgebung. Durch die Anordnung der drei Gebäude ergibt sich eine Hofsituation mit viel freier Fläche. Die Häuser sind über einen gedeckten Durchgang miteinander verbunden. Dieser bildet den Zugang zu den Wohnungen.

Bova: links — Tscheins: rechts hinten — Culmet: rechts vorne (Beschwerde hängig, Gestaltung offen)

Projektstand Wohnungen Pläne
Meilen­steine Wohnungs­spiegel Planset Januar 2021

Gedanken von Architekt Gion A. Caminada zum Bauprojekt

«Architektur kann das Leben nur bedingt beeinflussen. Sie kann aber Bedingungen schaffen für ein gutes Wohnen. Gute Räume, in denen sich Menschen gut fühlen. Das Bauprojekt Pumera orientiert sich stark an den örtlichen – an natürlichen und kulturellen Wirklichkeiten. Die Bewohner sollen die Eigenschaften der Jahres- und Tageszeiten für sich positiv nutzen und mit ihnen leben können. Durch die Variabilität der räumlichen Nutzung und das Erleben von verschiedenen Klimazonen können die Räume je nach Interesse und körperlichen Befindlichkeit benützt werden. Das Ziel der Architektur ist es, die Spannung beim Wohnen langfristig aufrecht zu erhalten.»

Projektbesonderheiten

Die Wohnküche als wärmster Ort ist der Kern der Wohnung. Rund um die Wohnküche sind unterschiedliche Temperaturen spürbar – vom warmen Wohnzimmer über die besonnten, passiv beheizten Lauben bis zu den offenen Terrassen. Je nach Temperatur, Tages- und Jahreszeiten bewegt man sich zwischen den verschiedenen Orten und Temperaturzonen der Wohnung.
«Das für mich erstrebenswerte Haus hat nebst dem grossen Raum auch kleine Rückzugsorte und eine zweckfreie Struktur als verbindendes Element. Die Nichtbestimmung der Nutzung und die offene Raumstimmung können uns zum Staunen bringen und versprechen Freiheit» so Gion A. Caminada.

Wohnküche
Laube («zweckfreier Raum»)

Weitere Schwerpunkte sind:

  • Modellhafte Dorferweiterung in enger Korrespondenz zum intakten, teilweise geschützten Dorfkern
  • Nachhaltigkeit, Einfachheit verbunden mit hoher Qualität: Nicht die grösstmögliche Bequemlichkeit oder das technisch Machbare ist das Ziel, sondern das Notwendige für eine gute Lebensqualität – «Genügend ist besser!»
  • Erschaffung von Räumen mit ausgewogenem Verhältnis von grosser Privatheit und gut funktionierenden Begegnungszonen
  • «Zweckfreie Räume»: Unterschiedlich exponierte Lauben, deren Zweck nicht definiert ist. Als erweiterter Wohnraum individuell nutzbar.
  • Verdichtetes Bauen zwecks Erhaltung von Freihalteflächen
  • Barrierefreie Wohnungen
  • Eine einfache Bauweise mit hoher Bauqualität unter Beachtung baubiologischer Grundsätze und CO2-neutrales Energiesystem
  • Solar-Thermie-Speicher mit Pelletheizung

Finanzierungsplan

Die Investitionssumme ohne Land beläuft sich auf CHF 13 Mio. Das Land gehört der Gemeinde Domleschg und wird der Wogeno im Baurecht auf 99 Jahre abgegeben, mit der Option das Land später zum Schätzungswert kaufen zu können.

EK = Eigenkapital, FK = Fremdkapital — Stand August 2020 — Beträge in CHF
Position Betrag
▷ Hy­po­thek und För­der­mit­tel (FK) 8’050’000.–
▷ Kapital aus Wertpapieren der Wogeno 5’340’000.–
Fi­nan­zie­rungs­sum­me 13’390’000.–
⁒ Li­qui­di­tät 390’000.–
Investi­tions­summe 13’000’000.–

Prognostizierte Erfolgsrechnung

ø = aus den summierten Teilpositionen gemittelter Zinssatz — Beträge in CHF
Ertrag Zinssatz Kapitalbetrag pro Jahr
Netto-Mietzinsen (Mittelwert V4) 487’000.–
Leer­woh­nungs­ri­si­ko 2.00% 487’000.– -9’740.–
Total Ertrag 477’260.–
Aufwand ohne Kapitalkosten Zinssatz Kapitalbetrag pro Jahr
Betriebs- und Unterhaltskosten 0.70% 13’000’000.– 91’000.–
Erneuerungsfonds 0.50% 13’000’000.– 65’000.–
Abschreibungen/Amortisation 1.30% 13’000’000.– 169’000.–
Total Aufwand ohne Kapitalkosten 2.50% 13’000’000.– 325’000.–
Kapitalkosten Zinssatz Kapitalbetrag pro Jahr
▷ Hy­po­thek und För­der­mit­tel (FK) ø 0.75% 8’050’000.– 60’100.–
▷ Kapital aus Wertpapieren der Wogeno ø 0.71% 5’340’000.– 38’080.–
Total Kapitalkosten ø 0.73% 13’390’000.– 98’180.–
Baurechtzins 2.00% 997’850.– 19’957.–
Total Aufwand 443’137.–
Reserve 34’123.–

Wir sind überzeugt, ein vorbildliches Projekt mit langjährigem Werterhalt, verantwortbaren Restrisiken und einer moderaten Verzinsung für kleine oder grössere Investitionen vorzuweisen. Vertiefende Informationen können bei der Geschäftsstelle bezogen werden:

  • Projektidee
  • Projekt- und Wohnungsbeschrieb
  • Finanzdossier