Die WoGeno gewinnt an Kontur

Die WoGeno Viamala gewinnt an Kontur. Mitte Februar hat der Vorstand den Architekten Gion A. Caminada getroffen, um sich zu den von ihm, seinen Mitarbeitenden und Studierenden der ETH Zürich formulierten Thesen auszutauschen. Präsentiert wurden in diesem Rahmen auch Möglichkeiten der Siedlungserweiterung auf der Parzelle Pardieni, wie sie in Korrespondenz mit der bestehenden Dorfstruktur in Almens gebracht werden könnten. Zudem wurden im Vorstand mehrere Grundlagendokumente erstellt, die wir gerne mit Euch diskutieren möchten anlässlich der nächsten Mitgliederversammlung am 10. April 2016 von 11 bis 16 Uhr im Gemeindesaal Almens. Die Arbeiten sind nun schon genügend konkret, damit eine vertiefte Diskussion möglich ist, lassen aber trotzdem Spielraum, damit die Anliegen aus der Mitgliedersammlung aufgenommen werden können.

> Mehr in der WoGeno-Info Nr. 3 [PDF]

Die WoGeno gewinnt an Kontur